Impressum  |  Kontakt  |  Presse
A- A A+

Die wichtigsten Begriffe zur Fehnkultur

Fehn
Zahlreiche ostfriesische Ortsnamen enden mit der Silbe "fehn". Diese Namensgebung kennzeichnet die Fehnsiedlungen nicht nur als einheitliche Gruppe, sie gibt auch Aufschluss über die Entstehung und Entwicklung dieses nur in den Niederlanden, sowie im ostfriesisch-oldenburgischen Hochmoorgebiet vorkommenden Siedlungstypus.

 

Fehnkanäle
Bei den Fehnkanälen unterscheidet man zwischen dem Hauptkanal und den davon abzweigenden Seitenkanälen. Sie werden Wieken, Inwieken und Hinterwieken genannt werden.

 

Moor
Die beiden wichtigsten Moortypen sind das Hochmoor und das Niedermoor.

 

Hochmoor
Hochmoore sind in ihrer Urform baum- und strauchlose Ebenen, die sich zur Mitte hin uhrglasförmig aufwölben. Die Vegetation der Hochmoore wird von überaus anspruchslosen Pflanzengesellschaften gestellt, die ihre Nährstoffe aus dem Staub der Luft ziehen. Die sind vor allem verschiedene Torfmoose, sowie Sonnentau, Wollgras, einzelne Riedgräser und in trockenen Randbereichen auch Heidepflanzen.

 

Niedermoor
Niedermoore entstehen aus verlandeten Seen und Flussarmen und überall dort, wo Grundwasser zutage tritt. Ihre Pflanzengesellschaften sind vorwiegend Schwimm- und Sumpfpflanzen, Röhricht und Seggen.

 

Torf
Torf ist das Material, aus dem ein Moor besteht. Es ist teilweise zersetztes organisches Material, das sich fast ausschließlich aus abgestorbenen Pflanzen (bei Hochmoortorf hauptsächlich aus Torfmoosen bestehend) durch Wasserüberschuss und Luftmangel in Mooren gebildet hat.

 

Geest
Hochgelegenes Sandland. Charakteristisch für die Geestlandschaft sind die zur Abgrenzung und als Windschutz für die Äcker und Weiden angelegten Wallhecken mit ihrem abwechslungsreichen Baumbestand. MarschDas fruchtbare Schwemmland an der Küste und an den zur Nordsee führenden Küstenflüssen.

 

Copyright © 1999 Interessengemeinschaft Deutsche Fehnroute e.v.,Alle Rechte vorbehalten.


Die Fehnkultur

Prospekte bestellen

Buchung & Beratung

Unser Team beantwortet Ihnen gerne alle Fragen rund um die Deutsche Fehnroute! Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

 

IG Deutsche Fehnroute e.V.
Ledastraße 10
26789 Leer
Telefon: 0491 919696 40
Fax: 0491 2860
E-Mail: info‎@‎deutsche-fehnroute.de                                                              Facebook: www.facebook.com/fehnroute 

Noch mehr Ferienstrassen!

Maz ab! Unser Film zur Fehnroute ist fertig!

Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie alle Etappen der Deutschen Fehnroute in unserem neuen Film!

weiter

Prospekte bestellen

Hier können Sie umfangreiches Prospektmaterial zur Deutschen Fehnroute bestellen z.B. einen Reise- und Routenführer, Übersichtskarten etc.

weiter

Shop

In unserem Shop finden Sie professionelles Kartenmaterial und viele anderen Interessante Artikel rund um die Deutsche Fehnroute.

weiter

Mehr Ferienstrassen

Wir sind Partner der Initiative "ferienstrassen.info" hier finden Sie viele weitere Ferienstrassen mit interessanten Themenschwerpunkten!

weiter

Beschilderung

Die Deutsche Fehnroute ist durchgehend in beide Richtungen ausgeschildert. So wird das Verfahren für Sie nahezu unmöglich!

weiter

Radreisen mit Gepäcktransfer

Wir organisieren für Sie Ihren ganzen individuellen Radurlaub auf der Deutschen Fehnroute, natürlich alles zu Ihrem Wunschtermin.

weiter

Zimmervermittlung

Wir buchen für Sie kostenlos Unterkünfte entlang der Deutschen Fehnroute. Sogar spontan am selben Tag!

weiter

Ostfriesland-Fahrradtaxi

Mit dem Ostfriesland-Fahrradtaxi können Sie sich mit Ihren Fahrrädern von jedem Ort Ihrer Wahl abholen oder hinbringen lassen.

weiter
Reiseplaner: 0
TESTPAGE:2066